Flughafen Nacht und Hostel Leben Perth

Mein Blick fiel auf die große Flughafenuhr ,,Noch 7 Stunden warten…”. Melbourne Airport, nachdem ich mein Flug von Neuseeland nach Australien gut überstanden hatte, gab es für mich dieses Mal nur einen kurzen Zwischenstopp in Melbourne. Ich hatte meine Flüge so gebucht, dass ich mir die Hostel Nacht sparte und in der Früh mein AnschlussflugContinue reading “Flughafen Nacht und Hostel Leben Perth”

Erste Woche Costumhouse – Gelato for free!!!

Überglücklich kam ich vor 3 Tagen im Customhouse in Nelson, Neuseeland an (Zum Blogeintrag). Es war Wochenende und das Hostel war wegen des großen Festivals in der Stadt komplett ausgebucht. Marcus, der Hostelbesitzer, hat damit schon gerechnet und im Voraus weniger Betten auf den Onlineplattformen angeboten. ,,Ich kenne doch die Backpacker, die kommen planlos inContinue reading “Erste Woche Costumhouse – Gelato for free!!!”

Ankunft in Neuseeland – Endlich Zuhause!

Nach 9 Stunden setze das Flugzeug zur Landung an. Ich spürte meinen Puls deutlich schneller werden, Freudentränen sammelten sich in meinen Augen. Neuseeland ich habe dich so sehr vermisst. Endlich war ich nach 4 Jahren wieder in dem Land meiner Träume. Leider hatte ich nicht all zu viel Zeit um dieses Heimatgefühl zu genießen, ichContinue reading “Ankunft in Neuseeland – Endlich Zuhause!”

Neuer Vlog – Los gehts, Abschied und Aufbruch von Freiburg

Biking Nature – Geht es weiter nach Plitvice? Die große Entscheidung!

Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen! Ich bin unglaublich dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte im Plitvice Lakes Nationalpark zu arbeiten. In den 4 Wochen habe ich sehr viel über die Natur, über die Menschen aber über mich selbst gelernt. Ich musste mir nun ernsthaft Gedanken darüber machen, wie es bei mir nachContinue reading “Biking Nature – Geht es weiter nach Plitvice? Die große Entscheidung!”

5 Tage Bikepause – Verloren in Vrhovine?

Meine ersten 5 Tage verbrachte ich im Dragan’s Dens Hostel in Vrhovine. Endlich für ein paar Tage an einem Platz bleiben, am Morgen nicht sofort weiterfahren zu müssen, danach sehnte ich mich sehr! Ich kam müde und erschöpft in dem kleinen Dorf an und war etwas überrumpelt. Keine Menschen auf den Straßen, verlassene und zerstörteContinue reading “5 Tage Bikepause – Verloren in Vrhovine?”

Ist es nun das Ende?

Ankommen, Realisieren und Planen Am Mittwoch Nachmittag, den 31.6., kam ich am Plitvice Lakes Nationalpark erschöpft aber freudestrahlend an. Nun war er endlich da, dieser Augenblick auf den ich sie lange gewartet habe. Wofür ich mich Wochenlang über lange Bergpässe, durch stark befahrenen Tunnelstraßen und steile Waldschotterwege gequält hatte. Jedesmal wenn mein Körper und KopfContinue reading “Ist es nun das Ende?”

Made it! Plitvička Laces National Park

Tag 33: Die Hamburger Motorrad Jungs! Nach dem anstrengenden Anstieg in der Hitze gestern hatte mein Zelt auf dem Campingplatz Lika in dem kleinen Dorf Gracac aufgestellt. Gegen Abend kamen drei Motorradfahrer mit hamburger Kennzeichen auf den Platz gefahren. Da ich auf meiner Reise bis jetzt nur positive Erfahrungen mit Hamburern gemacht habe, entschloss ichContinue reading “Made it! Plitvička Laces National Park”

Zadar – Zwischen Autounfall und Wundern der Natur

Tage 29 und 30: Altstadtmärkte, Schildkröten und Straßenverkehr Wie auch in Klenovica fiel es mir schwer runter zu kommen. Es scheint als wäre mein Kopf auf ständiges Radfahren schon programmiert. Doch ich wollte meinem Körper hier vor dem Beginn des Praktikums etwas Ruhe gönnen. Zumindest war das der Plan. Doch in Zadar angekommen wollte ichContinue reading “Zadar – Zwischen Autounfall und Wundern der Natur”

Create your website at WordPress.com
Get started